Stefan Helmbrecht Pressemitteilung

Stefan Helmbrecht - Blog

Stefan Helmbrecht, Investor und Projektentwickler und spezialisiert auf die Revitalisierung denkmalgeschützter Immobilien, zu den aktuellen Entwicklungen des Immobilienmarkts in Leipzig.

Leipzig wächst und wächst – immer mehr Menschen zieht es in diese attraktive Stadt. Die Einwohnerzahl ist auf Rekordhoch, Leipzig ist die größte Stadt Sachsens. Zum Stichtag am 31.12.2011 lebten genau 531.014 Frauen und Männer in der Messestadt. Mit einem satten Plus von 8.131 Einwohnern im Vergleich zum Vorjahr ist das ein neuer Höchststand und macht Leipzig damit wieder zur größten Stadt im Freistaat. Die Jungen kommen ebenso wie die Älteren, die ihren Lebensabend in der Kulturmetropole verbringen wollen, war in der Online-Ausgabe von „Capital“ zu lesen. Eine Entwicklung, die auch Stefan Helmbrecht beobachtet. Stefan Helmbrecht gründete 1996 eine Immobilienentwicklungsgesellschaft mit Sitz in Mannheim und konzentrierte sich auf den Ankauf, die Sanierung und Revitalisierung denkmalgeschützter Gründerzeithäuser an verschiedenen Standorten Deutschlands, so auch in Leipzig.

Der nicht abreißende Leipzig-Boom wirkt sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 237 weitere Wörter

Advertisements

Stefan Helmbrecht: Hauptblog

Auf meinem Hauptblog finden sie die neusten Pressemitteilungen und News.

http://helmbrechtstefan.wordpress.com/

Stefan Helmbrecht: Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäude der Schirmerstraße

Stefan Helmbrecht sanierte mit seinem Team aus spezialisierten Architekten und Bauexperten 152 denkmalgeschützte Gründerzeithäuser mit 1897 Wohneinheiten an verschiedenen Standorten in Deutschland. Das von Stefan Helmbrecht und seinen Partnern bei ihren Immobilienprojekten realisierte und projektierte Gesamtinvestitionsvolumen betrug bisher 242.000.000,- Millionen Euro. So sanierte er mit seinem Unternehmen ein denkmalgeschütztes Gründerzeithaus in der Schirmerstraße in Leipzig. Die Anzahl der Wohnungen im Objekt betrug 13 Wohneinheiten. Die gesamte Wohnfläche nach der Sanierung betrug 719,64 m². Das Gesamt-Investitionsvolumen betrug 1.360.121,00€.

Diese Diashow benötigt JavaScript.